Gemälde 'Rehkitz'

Gemälde 'Rehkitz'

BB-macher-KA-DE-161057fcbd220c371

Lernen Sie unsere Macher kennen
1.499,00 €

inkl. MwSt. inkl. Versandkosten

Produktions- & Lieferzeit ca. 3-4 Woche(n)

  • BB10111
Die bayerische Landschaft weist ein hohes Tier- und Pflanzenvorkommen auf. Vor allem unsere... mehr
Produktinformationen "Gemälde 'Rehkitz'"

Die bayerische Landschaft weist ein hohes Tier- und Pflanzenvorkommen auf. Vor allem unsere Wälder gelten als Herberge einer Vielzahl an Lebewesen. Ein Vertreter dieser Waldbewohner ist das Reh mit seinen Jungen, den Rehkitzen.

Ein Rehkitz fällt vor allem durch seine großen, treu dreinblickenden Augen und den noch tapsigen Gang auf. Es muss noch viel lernen, bevor es bereit ist, sich alleine durchzuschlagen. Bis dahin ist es auf die Hilfe seiner Mutter angewiesen.

Der Künstler Klaus Altmann zeigt mit seinem Gemälde „Rehkitz“ die Unbefangenheit, des schönen Jungtieres auf. Das Motiv stellt ein Rehkitz dar, das unbekümmert im hohen Gras sitzt, um zu rasten. Gefertigt wurde das Bild mit Aquarellfarben sowie Blei- und Farbstiften.

Historische Originaldokumente aus dem frühen bis mittleren 19. Jahrhundert gefertigt aus handgeschöpftem Büttenpapier in den Maßen 29x42 cm dienten als Untergrund. Einschließlich des Rahmens beträgt das Bild Maße von 40x50 cm.

Details im Überblick:

  • Gemälde eines Rehkitzes im hohen Gras liegend
  • In einer Mischtechnik aus Aquarell, Bleistift und Farbstift gefertigt
  • Auf historischen Originaldokumenten aus handgeschöpftem Büttenpapier geschaffen
  • Motiv: 29x42 cm
  • Gesamtmaße: 40x50 cm
Weiterführende Links zu "Gemälde 'Rehkitz'"