Kochmesser 'Marie Carême' aus Monostahl

BB-macher-AB-DE-161058f5c6df6e49f

Lernen Sie unsere Macher kennen
990,00 €

inkl. MwSt. inkl. Versandkosten

Produktions- & Lieferzeit ca. 2 Woche(n)

  • BB10081
Die heutige französische Küche und die moderne Pâtisserie wären nicht dasselbe ohne die Künste... mehr
Produktinformationen "Kochmesser 'Marie Carême' aus Monostahl"

Die heutige französische Küche und die moderne Pâtisserie wären nicht dasselbe ohne die Künste Marie-Antoine Carêmes. Als Huldigung seiner Arbeit hat Alfons Bolley das Kochmesser „Marie Carême“ nach dem französischen Koch und Konditor aus dem 19. Jahrhundert benannt.

Eine von Hand geschmiedete Klinge aus feinstem Monostahl gleitet regelrecht durch das Schneidgut. Bei der Hamon handelt es sich um die sichtbare Härtelinie auf der Klinge, die Bolleys Messer zudem eine extravagante Note verleiht. Die Klingenlänge beträgt 183 mm.

Der Griff besteht aus einer Kombination aus stabilisierter Stockbuche als Hauptelement und einem Hirschhornelement, die nur durch eine schmale, schwarze Fibereinlage voneinander getrennt werden. Mit einer Grifflänge von 109 mm erreicht das Messer eine Gesamtlänge von 292 mm.

Da die Materialbeschaffenheit nie zu hundert Prozent identisch sein kann und jedes einzelne Messer von Hand gefertigt wird, weichen die Exemplare minimal voneinander ab. Alfons Bolley zertifiziert die Echtheit seiner Werkstücke jedoch mit einem kleinen Logo-Branding auf der Klinge.

Details im Überblick:

  • Handgeschmiedeter Monostahl mit Hamon
  • Eleganter Griff aus stabilisierter Stockbuche, schwarzer Fibereinlage und Hirschhorn
  • Maße: Klinge: 183 mm, Griff: 109 mm, Gesamtlänge: 292 mm
Weiterführende Links zu "Kochmesser 'Marie Carême' aus Monostahl"